Allgemeine Informationen

Die Gemeinde Schwarzenbach mit ihren Ortsteilen und Weilern Pechhof, Parkstein-Hütten, Schmierhütte, Walbenhof und Fischhaus gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Pressath.

Schwarzenbach (416 m ü.d.M.) liegt  im Naturpark nördlicher Oberpfälzer Wald zwischen den Städten Weiden und Pressath, umgeben von herrlichen Wäldern und Weihern. 

Mit zwei Naturschutzgebieten, dem Schießlweiher (27,6 ha) und der Hirschberger Loh (580 ha) besitzt die Gemeinde einen hohen Erholungswert. Besonders sehenswert ist der renovierte Landsassensitz in Pechhof. 

Von der Ortschaft aus besteht die Möglichkeit zu ausgedehnten Spaziergängen, sowie zu Ausflügen in das nahe gelegene Fichtelgebirge oder zum Naturschutzgebiet Steinwald. 

Die Haidenaab fließt durch den Gemeindebereich, an deren Ufer noch natürliche Lebensqualität für seltene Pflanzen und Vögel zu finden ist. Die idyllische Umgebung und das größtenteils flache Gelände eignet sich hervorragend zum Radfahren. So ist rund um Schwarzenbach ein gut ausgebautes Netz von Radwanderwegen vorhanden:

 

Haidenaab-Radweg

 

Talauenradweg Haidenaab-Creußen

 

Leuchtenberg-Tour

Derzeit entsteht zwischen der Gemeinde Schwarzenbach, dem Pressather Ortsteil Dießfurt und dem Grafenwöhrer Ortsteil Gmünd ein neuer Freizeitsee mit einer Gesamtgröße von rund 90 ha. 

Die Verkehrsanbindung erfolgt über die Bundesstraße 470 und über die Bahnlinie Weiden - Bayreuth mit eigenem Bahnhof.

 

Schwarzenbach zählt 1175 Einwohner (Stand: 30.06.2015) und umfasst ein Gebiet von 11,9 km². 

Dorfladen Schwarzenbach